Sri Lanka | Travel Diary

Nach zwei Wochen Social Media Pause melde ich mich mit dem Reisebericht von Sri Lanka wieder zurück. Ich habe euch unsere Trips und Empfehlungen zusammengeschrieben.

Dafür, dass Sri Lanka so klein ist, konnte man doch sehr vieles unternehmen. Da unsere Unterkunft im Osten der Insel lag, haben wir uns auf drei ganz tolle Reisen beschränkt, die wir aber Dank des persönlichen Fahrers mit dem Auto erreichen konnten.

Polonnaruwa

Der erste unserer Ausflüge führte uns zum archäologischen Park von Polannaruwa – ein bemerkenswertes Gebiet auf Sri Lanka. Unsere Begeisterung für historische Architektur wurde dort für uns lebendig. Nicht allein weil wir zum ersten Mal mit echter buddhistischer Kultur in Berührung kamen, sondern auch weil es einfach erstaunlich war, wie viele Details sich in den unterschiedlichen Gebäuden, Statuen und Ruinen verbargen. Als wir den Park betraten war uns seine schiere Größe gar nicht bewusst. Auch sein Facettenreichtum raubte uns teilweise den Atem. Wundervolle Gartenanlagen, alte Tempel und riesige Paläste brachten einen die damalige Kultur unfassbar nah.

Tipps:
  • Knie bei Frauen sowie bei Männern bedecken.
  • Schuhe müssen vor den Tempeln ausgezogen werden.
  • Da die Orte paar Kilometer auseinander liegen, besser mit einem Auto reisen.
Sri Lanka Travel Diary Polonnarawu Sri Lanka Travel Diary Polonnarawu Pothgul Vehera Ancient Library Buddha Sri Lanka Travel Diary Polonnarawu Tempel Sri Lanka Travel Diary Polonnarawu Kiri Vehera Sri Lanka Travel Diary Polonnarawu Vatadage Elefanten Ornamente Sri Lanka Travel Diary Polonnarawu C'est Levi
Sigiriya

Die wahrscheinlich bekannteste Attraktion auf Sri Lanka ist Sigiriya – oder auch der Löwenfelsen genannt. Besonders erstaunlich ist dabei, dass es den Menschen dort gelang derartige Monumente zu erschaffen – und das bereits um 500 nach Christus in über 200 Meter Höhe. Man kann sich diese Pracht noch heute gut vor Augen führen, wenn man die noch vorhanden Ruinen betrachtet. Das Steigen der Treppen ist nicht ohne – zumindest war ich von der Hitze und der viele Stufen etwas außer Atem, doch es ein toller Ausblick.

Tipps:
  • Wasser mitnehmen.
  • Achtung Affen! Bananen essen nicht empfehlenswert.
  • Zeit mitbringen und durch die Gartenanlage spazieren.
Sri Lanka Travel Diary Sigiriya Sri Lanka Travel Diary Sigiriya Stufen Affen Sri Lanka Travel Diary Sigiriya Gartenanlage Sri Lanka Travel Diary Sigiriya Löwenfelsen Sri Lanka Travel Diary Sigiriya Festungsruinen Sri Lanka Travel Diary Sigiriya Ruinen
Minneriya Nation Park

Sri Lanka hat mehrere National Parks. Einer davon ist der Minneriya National Park, den wir mit einem Jeep erkundeten. Leider fing es heftig an zu regnen – was bei 30 Grad Außentemperatur natürlich nicht so tragisch ist. Und der Vorteil war, dass wir Elefanten beim Baden beobachten konnten.

Tipps:
  • Kamera mit Zoom oder Fernglas mitnehmen.
  • Geduldig sein.

Sri Lanka Travel Diary Minneriya National Park Sri Lanka Travel Diary Elefanten Sri Lanka Travel Diary Elefanten im Wasser

8 Kommentare

  • 5 Monaten ago

    Wow, die Fotos sehen echt beeindruckend aus und ich möchte auch gerne mal nach Sri Lanka – haben schon von vielen gehört, dass es echt super schön dort ist 🙂

    XXX,

    Wiebke von WIEBKEMBG

    Instagram||Facebook

  • 5 Monaten ago

    Wunderbar was es immerwieder für schöne Orte auf dieser Erde gibt. Tolle Fotos und vielleicht benötige ich jam al deine Tipps obwohl ich noch zurückhaltend bin bei solchen Locations.

    SwissTwins macht eine Blogvorstellung, vielleicht hast du interesse? Mehr dazu im aktuellsten Post.

    Liebe Grüsse
    SwissTwins
    http://www.swisstwins.ch

    • 5 Monaten ago

      Das stimmt ☺️
      Ich bin gerne bereit weitere Tipps auszusprechen. Wenn du konkrete Fragen hast, hinterlass einfach ein Kommentar!

  • 5 Monaten ago

    Wooooow die Bilder sind unglaublich beeindruckend
    https://carrieslifestyle.com

  • 5 Monaten ago

    Wow, deine Fotos sehen wirklich wunderschön aus. Ich will unbedingt auch irgendwann mal nach Sri Lanka 🙂

    Liebe Grüße
    Laura von Lauras Journal

    • 5 Monaten ago

      Das solltest du unbedingt. Du wirst es nicht bereuen 👌🏻

Hinterlasse einen Kommentar