Malta | Strände

Dafür dass Malta so klein ist, hat so trotzdem viele wunderschöne Strände und gleichzeitig hat jeder Strand auf der Insel seinen eigenes Flair. Im Laufe unseres Aufenthalts auf Malta, habe ich für euch alle sehenswerte Strände zusammengetragen, die ich in dieser Zeit besucht habe. Wie vor Kurzem in meinem ersten Malta Beitrag erwähnt, sind die Busanbindungen sehr gut man kommt überall ganz einfach hin.

Blue Lagoon | Comino
Alle Strandliebhaber müssen zuerst unbedingt zur Blauen Lagune, welche sich auf der kleine Insel namens Comino befindet. Mit einem Speedboot kommt man in kürzester Zeit von Cirkewwa schon für wenig Geld zum schönsten Strand, den ich bisher gesehen habe. Wie ihr euch wahrscheinlich denken könnt, ist ein so wunderschöner Ort jederzeit gut besucht, trotzdem lohnt es sich. Erstens das hellblaue Wasser, das so unglaublich klar ist, zweitens die Liegen und die blauen Schirme, die auf den Klippen aufgestellt sind, sodass man zur gleichen Zeit die beste Aussicht aufs Wasser hat. Wer die Fotos sieht, weiß schließlich was ich meine.
2013-06-27-malta-straende-comino-blue-lagoon-02
2013-06-27-malta-straende-comino-blue-lagoon-03

 Mellieha Bay
Der in Norden gelegene Mellieha Bay überzeugt bereits durch seine Größe und hat zugleich einen weißen Sandstrand mit blauem Wasser.
 2013-06-27-malta-straende-mellieha-bay

Golden Bay
Für eine ruhige Erholung am Strand sollte man auf jeden Fall den Golden Bay wählen. Der Sand ist, wie der Name bereits vermuten lässt, goldfarben und außerdem nicht so voll wie die Anderen. Man hat auf jeden Fall eine ruhige und zugleich atemberaubend schöne Landschaft um sich herum.
 2013-06-27-malta-straende-golden-bay

Ramler Bay | Gozo
Von Cirkewwa könnt ihr bereits eine weitere Insel Maltas ansteuern – Gozo. Auch hier ist ein Ticket für die Fähre nicht teuer und man kann es danach mit einer Busrundfahrt kombinieren. Der Ramler Bay ist zunächst ein ruhiger rotlicher Strand, sehr idlyisch gelegen. Wer noch etwas von der Insel sehen möchte, sollte Azure Window um keinen Preis auslassen – dies ist übrigens die Hauptattraktion Gozos.
2013-06-27-malta-straende-ramler-bay

2013-06-27-malta-straende-azure-window


 St. George’s Bay
Wer es lieber nah haben will, geht schließlich zum kleinen Strand von San Gijlian. Dieser ist zwar nicht sonderlich groß und gerade am Wochenende voll besiedelt, dafür gibt es hingegen viele Cafés und Restaurants für einen Snack zwischendurch.
2013-06-27-malta-straende-st-georges-bay

Hinterlasse einen Kommentar

Ähnliche Beiträge