Malta | Städtetrips

Am Anfang kommen mir zu Malta, die kleinen bunten Fischerboote in den unterschiedlichsten Farben in den Sinn. Aber auch das mediterrane Flair auf der kleinen Insel machen sie so besonders. Als ich vor Kurzem hörte, dass meine Cousine dort hinfliegt, war ich ganz neidisch. Kurze Zeit später hat sich die Gelegenheit geboten und sie flog mit mir erneut dorthin. Sie zeigte mir die wunderschöne Insel und machte es zu einer meiner schönsten Erinnerung.

Wir mieteten uns zunächst ein kleines unscheinbares Appartment über Booking.com direkt in San Giljan. Eine Wochenkarte für den Bus kostet nicht mehr als 10€. Zur Hauptstadt Valetta sind es lediglich 30 Minuten Busfahrt. Viele junge Leute aus aller Welt kommen nach Malta, um das gute Wetter zu genießen und ihr Englisch aufzubessern. Was einige von euch vielleicht schon wissen, ist dass die maltesische Sprache durch arabisch, italienisch und englisch stark beeinflusst wurde. Eine sehr interessante Mischung, wie ich finde. Auch die Architektur ist davon betroffen und als ich Valetta sah, war ich total begeistert. Wir machten sehr viele Ausflüge, die ich euch heute zusammengetragen habe und die auf jeden Fall ein Besuch wert sind.

 

San Giljan
San Giljan ist eine junge Stadt und die beste Wahl für eure Unterkunft, schließlich kann man von hier zu Fuß innerhalb kurzer Zeit überall hin – z.B. zum zentral gelegenen Strand, Einkaufszentren und vielen Restaurants sind direkt in der Nähe. Abends ist die Stadt voller Menschen, die feiern und das Leben genießen. Folglich trifft man auf nette Leute in den zahlreichen Restaurants und Clubs.

2013-06-25-malta-staedtetrip-san-giljan-fischerboote2013-06-25-malta-staedtetrip-san-giljan-strasse2013-06-25-malta-staedtetrip-san-giljan-dolce-vita

Valetta
Die Hauptstadt Valetta ist eine sehr historische Stadt und ist bereits auf der Liste der UNESCO-Welterben eingetragen. Hier empfehle ich euch, von der Busstation, bis hin zur Grand Habour durch die Stadt zu schlendern.

2013-06-25-malta-staedtetrip-valetta-architektur 2013-06-25-malta-staedtetrip-valetta-caffe-cordina2013-06-25-malta-staedtetrip-valetta-grabd-habour 2013-06-25-malta-staedtetrip-valetta

Mdina
Mdina ist eine vornehme Stadt, die außerdem von Festungsmauern umgeben ist. Es ist ein sehr ruhiger und schöner Ort mit vielen kleinen Gassen.

2013-06-25-malta-staedtetrip-mdina2013-06-25-malta-staedtetrip-mdina-gasse2013-06-25-malta-staedtetrip-mdina-fontanella-tea-garden2013-06-25-malta-staedtetrip-mdina-garden

Marsaxlokk
Marsaxlokk ist ein kleines Fischerdorf mit haufenweise kleinen bunten Fischerbooten. Hier könnt ihr über den Markt spazieren und euch danach frischen Fisch servieren lassen.
2013-06-25-malta-staedtetrip-marsaxlokk-luzzu
2013-06-25-malta-staedtetrip-marsaxlokk
 
Blue Grotto
Wer mehr Meer möchte, sollte einen Ausflug in die Blaue Grotte machen. Mit einem Speedboot wird man von Wied Iz-Zurrieq – einer kleinen Bucht – raus aufs Meer gefahren.

2013-06-25-malta-staedtetrip-blue-grott

 

Tipp für euren Malta Ausflug
  • Ein absolutes Muss für den Snack zwischendurch ist das Ham & Cheese, dass es in jeder Bäckerei gibt.
  • Meidet die Monate Juli und August zum Reisen. Malta liegt sehr südlich in Europa, daher sind diese Monate besonders heiß.
  • Da Malta eine englische Kolonie war, ist hier Linksverkehr, daher besonders acht geben.
  • Die schönsten Strände auf Malta habe ich in diesem Beitrag 

 

Ähnliche Beiträge

Hinterlasse einen Kommentar