Moskau | Park Zarizyno & Kuskovo

Natur mitten in der Stadt, Architektur aus dem 17. Jahrhundert und romantische Spaziergänge oder besser gesagt, die Parks Moskaus! Generell hat Moskau sehr viele Parks, unter anderem den Gorki-Park (Park Kultury), den Siegespark (Park Pobedy) und viele mehr. Ich habe zwei für euch erkundet und beide sind ein Besucht wert!

Park Kuskovo

Der Park Kuskovo liegt ganz in der Nähe von meinem Zuhause, daher ist es ein kurzer Weg für mich an einen so schönen Ort zu gelangen. Er besteht aus einem 310 Hektar großen Wald mit einem großen Teich, wo ihr auch Ruder- und Tretboot fahren könnt. Der Park selbst ist 230 Hektar groß und wurde im 18. Jahrhundert für die hochadelige Familie Scheremetjews gebaut. Mittlerweile ist der Park ein Museum aus Schlössen und Pavillions. Da dieser Ort so bezaubernd ist, werden hier vor allem im Sommer sehr viele Hochzeits-Shootings gemacht.

2011-07-24-moskau-kuskowo-palast2011-07-24-moskau-kuskowo-bolshoi-dom2011-07-24-moskau-kuskowo-schlafzimmer

2011-07-24-moskau-kuskowo-italienisches-haus2011-07-24-moskau-kuskowo-italienisches-haus-engel

Park Zarizyno

Wer von euch hat schon von Zarizyno gehört? Wahrscheinlich niemand, aber Katharina die Große ist euch bestimmt ein Begriff! Sie hat nämlich diesen wundervollen Ort erschaffen und 1775 dort ein Schloss bauen lassen. Dieser Ort hat eine einzigartige romantische Atmosphäre. Lange Spaziergänge, ein Picknick am See oder durch den Wald zu spazieren, lassen die Zeit wie im Flug vergehen. Obwohl man in einer Metropole ist, kommt man hier sehr gut zur Ruh, kann sich entspannen und den Alltag vergessen. Wenn ihr die Bilder seht, wisst ihr, was ich meine.

Den Park erreicht ihr über eine Brücke, während in der Mitte eine riesige Fontäne ihre Wasserspiele präsentiert. Dabei wird klassische Musik gespielt und in Abendstunden wird das ganze mit unterschiedlichen Farben beleuchtet – hier kommt die bereits erwähnte romantische Stimmung auf.
Hinter der Brücke liegt das Schloss auf einem Berg umringt von Wald, Brücken und Ruinen. Da Katharina die Große mit dem Bau nicht zufrieden war, hat sie alles wieder abreißen lassen. Später in der Neuzeit wurde das Hauptgebäude wieder nach alten Plänen errichtet. Wer sich genauer über diesen Ort erkundigen möchte und auch die Räumlichkeiten bestaunen möchte, kann das Museum besuchen.
Tipp:
  • Legt eueren Besuch auf den Nachmittag, vor allem wegen der tollen Wasserspiele zur Dämmerung.
  • Metro Linie 2, Metro-Station Zarizyno
  • Mehr Sightseeing in Moskau gibt es in diesem Beitrag 
2011-07-24-moskau-zarizyno-schloss 2011-07-24-moskau-zarizyno-bruecke 2011-07-24-moskau-zarizyno-park2011-07-24-moskau-zarizyno-sonnenuntergang2011-07-24-moskau-zarizyno-schloss-fontaene

Hinterlasse einen Kommentar

Ähnliche Beiträge